Basiskurve Kontaktlinsen

Der BC-Wert, der auf den Verpackungen der Kontaktlinsen und auch im Brillenpass jedes Brillen- oder Kontaktlinsenträgers angegeben ist, bezeichnet die Basiskurve Kontaktlinsen. Der Ausdruck „Radius“ für diese Messgröße ist geläufiger.



Dieser Wert gibt an, ob die Kontaktlinse stark oder leicht gekrümmt ist. Dabei gilt: Je größer die Messgröße, desto flacher ist die Linse. Je nach Hersteller gibt es unterschiedliche Werte. Es kommt darauf an, welche Kontaktlinse verwendet wird. Abhängig davon werden in den meisten Fällen zwei bis maximal drei Basiskurven angeboten. Es sind jedoch auch Hersteller vorhanden, die nur einen Standardwert anbieten. Die Basiskurve wird bei einer Brillen- oder Kontaktlinsenanpassung durch einen Augenheiler oder Brillenfachmann bestimmt.

Bei der Berechnung werden der Wert der Basiskurve und die je nach Träger verschiedenen Stärken in Dioptrien im Brillen- oder im Kontaktlinsenpass angegeben. Bei einer Kurzsichtigkeit sind die Dioptrie-Werte mit einem Minus vor der angegebenen Stärke bezeichnet, eine Weitsichtigkeit gibt die Effekte mit einem Plus an. Bei einer zusätzlich auftretenden Verkrümmung der Hornhaut, dem sogenannten Astigmatismus, werden außerdem noch der Achsenwert und der Zylinderwert angegeben.

Neulinge, die noch nicht wissen, worum es bei der Basiskurve genau geht, sollten wissen, dass der ungefähre Zahlenwert um 8,6 liegt. Dieser Messwert zeigt die Basiskurve der Kontaktlinse in Millimetern an. Je kleiner die Einheit ist, umso fester sitzt die Linse auf dem Auge. Kontaktlinsen mit einem kleinen Messwert passen sich daher besser an kleinere Augen an, wenn die BC-Werte größer sind, sind die Kontaktlinsen eher für Menschen geeignet, die große Augen haben oder es lieber mögen, wenn die Linse lockerer auf dem Auge sitzt.

Bei der Basiskurve ist es relevant, die Beschaffenheit der Hornhaut zu beachten, die bei den Menschen natürlich auch nicht immer gleich ist. Um eine Anpassung der Linsen bei einer Hornhautveränderung zu ermöglichen, sollte regelmäßig beim Optiker oder Augenarzt überprüft werden, ob die Basiskurve noch stimmt.